Notruf: 112

  • Aktuelles
  • Einladung des Fördervereins zur Jahreshauptversammlung 2019

18.01.2019 – Jahreshauptversammlung der FF Kakenstorf

 
previous arrow
next arrow
Slider

Kakenstorf. Am 18.01.2019 trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kakenstorf zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus in der Eichenhöhe. Zahlreiche Gäste aus der Verwaltung der Samtgemeinde Tostedt sowie vom Förderverein waren zu dieser Veranstaltung erschienen. Ortsbrandmeister Peter Hinrichs berichtete von einem einsatzreichen Jahr 2018.

Die FF Kakenstorf besteht zur Zeit aus 50 aktiven Mitgliedern. Zusätzlich gibt es 25 Mädchen und Jungen in der Jugendfeuerwehr und 11 Mitglieder in der Ehren- und Altersabteilung. Es verrichten 8 Frauen ihren Dienst in der Einsatzabteilung.

Ein Teil der aktiven Mitglieder ist bei der Kreisfeuerwehr im Fachzug Verpflegung und dem Fachzug ELW 2 tätig, auf Samtgemeindeebene in der Führung, im Bereich Funk und bei der Truppmannausbildung.

Insgesamt mussten 32 Einsätze abgearbeitet werden, 6 Brandeinsätze, 2 Brandsicherheitswachen und 20 technische Hilfeleistungen. Hinzu kamen 3 Termine für die Brandschutzerziehung in den Schulen und Kindergärten. Zu den größeren Einsätzen zählten ein Wohnhausbrand in Tostedt und der Brand des Tagungshotels Gut Eddelsen in Seevetal.

Die Aus- und Fortbildung wurde in diesem Jahr sehr stark angenommen. Insgesamt 19 Mitglieder beteiligten sich an den Lehrgängen und Seminaren. Hinzu kamen die zahlreichen Gruppen- und Monatsdienste. Insgesamt wurden dazu über 5500 Std. aufgebracht.

Nach wie vor wird in Kakenstorf eine tolle Jugendarbeit geleistet. Günther Rehm berichtete ausführlich von deren Aktivitäten. Die Jugend hat neben den Wettbewerben u.a. die Weihnachtsbäume im Januar eingesammelt, beim Dorfputz im April mitgeholfen und eine Aktion zur Entkusselung der Heidefläche unterstützt.

Bei den Wahlen wurden die Gruppenführer der Gruppe 1 und 3 Stephan Wilhelm und  Heiko Sczepanik sowie der stellvertretene Gruppenführer der Gruppe 1 Christoph Rehm wieder gewählt. Auch der Funkwart Dirk Lohde und sein Stellvertreter Christoph Strehlke wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Kassenprüfer wurde Heinz-Heinrich Stöver.

Bei den Grußworten kam der anwesende stellv. Abschnittsleiter Heide Jonny Anders zu Wort. Er berichtete ausführlich von den Geschehnissen und den eingeleiteten Investitionen der Kreisfeuerwehr.

Anschließend wurde Waldemar Ahrens geehrt. Er erhielt für seine langjährige Tätigkeit in verschiedenen Funktionen und zuletzt als Hausmeister die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Abschließend beförderte der stellv. Gemeindebrandmeister Frank Tödter die stellv. Gruppenführer Christoph Rehm und Lukas Wentzien zu Hauptfeuerwehrmännern. Zudem wurde Roger Simon nach durchlaufender Truppmann 1 - Ausbildung zum Feuerwehrmann befördert.

Text: Heiko Matthies

Fotos: Günther Rehm