Notruf: 112

  • Einsatzabteilung

29.04.2016 Übungsdienst „Patientengerechte Rettung aus PKW“

previous arrow
next arrow
Slider

Kakenstorf.  Am vergangenen Freitag wurde ein Übungsdienst der Gruppe 3 bei der Firma Bernd Respondek GmbH in der Scharfheide durchgeführt. Der Eigentümer Benjamin Respondek hatte auf seinem Hof ein Fahrzeug  für einen Übungsdienst bereitgestellt. Als die Gruppe mit den beiden Fahrzeugen eintraf,  lag ein Fahrzeug der Marke Honda auf der Seite und eine vermeintlich verletzte Person befand sich im Fahrzeug. Nach der ersten Erkundung nahm der Angriffstrupp die Kontaktaufnahme zur verletzten Person auf und verschaffte sich über die bereits zerstörte Frontscheibe einen ersten Zugang. Parallel wurde die Straße abgesichert und der Brandschutz bereitgestellt. Nachdem die Gerätschaften auf der Rettungsplane bereit gelegt wurden, musste das Fahrzeug mit einem Mehrzweckzug gesichert werden. Mit Hilfe zweier Steckleiterteile und Rüsthölzer wurde das Fahrzeug fixiert. Erst jetzt begann die eigentliche Rettung der Person.  Mittels dem Rettungssatz und einem Blechaufreißer wurde das Dach einseitig geöffnet und abgeklappt.  Zur Befreiung der Person wurde zudem mittels Spreitzer und einem Kettensatz die Lenksäule hochgezogen.  Zusätzlich wurde der Fussraum  geöffnet, um einen Pedalschneider zum Einsatz zu bringen. Nach 2 Stunden wurde die Übung erfolgreich beendet. Ein großes Dankeschön gilt der Firma Respondek, die zum wiederholten Male ein Fahrzeug für einen Übungsdienst bereitgestellt hatte.

Text: hma

Bilder: jch