Notruf: 112

Jahreshauptversammlung FF Kakenstorf

 
previous arrow
next arrow
Slider

Kakenstorf. Der 2. stellv. Ortsbrandmeister Heiko Matthies bleibt sechs weitere Jahre im Amt.  Dieses ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag im Feuerwehrgerätehaus in der Eichenhöhe. Aufgrund der Pandemie-Lage wurde die ursprünglich im Januar geplante Versammlung jetzt nachgeholt. 

Ortsbrandmeister Peter Hinrichs berichtete von einem ruhigen Jahr 2021, welches stark von der Corona-Pandemie geprägt war. Zudem wurde bekannt, dass das mittlerweile 25 Jahre alte Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 im nächsten Jahr durch ein neues HLF 10 ersetzt wird. Die Vergabe hat bereits stattgefunden und der Samtgemeinde-Ausschuss hat der Investition gerade zugestimmt.  Allerdings konnte noch kein genauer Liefertermin genannt werden.

Weiterlesen

145 Jahre Mitgliedschaft in der FF Kakenstorf

 
Slider

Kakenstorf. Am vergangenen Mittwoch wurde Heinrich Hinrichs für 75 Jahre und Wilhelm Hinrichs für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Kakenstorf geehrt. Dazu trafen sich einige Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung und ein Teil des Ortskommandos im Rahmen einer kleinen Feierstunde im privaten Rahmen um diese außergewöhnlichen Ehrungen durchzuführen.

Als kurz nach dem Krieg Heinrich Hinrichs in die Freiwillige Feuerwehr eintrat,  entwickelte sich das Feuerwehrwesen neu, erste Tragkraftspritzenanhänger wurden aus britischen Beständen übernommen und mit handwerklichem Geschick gepflegt. Traktoren dienten als Zugfahrzeuge. Die Beschaffung von Ersatzteilen war äußerst schwierig, sodass viel improvisiert werden musste. Die Brandbekämpfung fand ausschließlich von außen statt. Eine zentrale Löschwasserversorgung über Hydranten gab es nicht. Oftmals musste über hunderte von Metern eine Schlauchleitung zum Brandobjekt verlegt werden. Feuerlöschteiche wurden angelegt und unterhalten.

Weiterlesen

Kreisjugendfeuerwehrtag in Buchholz

 
Slider

Buchholz. „Ich freue mich, dass wir nach so langer Zeit eine so gut organisierte Veranstaltung durchführen konnten“, resümierte Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schröder bei der Siegerehrung des diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrtages am 29. Mai 2022. „Der Platz und das Drumherum waren super“ führte er weiter aus.

Auch viele Gäste haben den Weg nach Buchholz gefunden. So mag nicht jede Gruppe den Wettbewerb gewinnen, aber nach seiner Ansicht sind alle Teilnehmende Gewinner, da sie als Teil der Jugendfeuerwehren sich schon früh für die Aufgaben um das Allgemeinwohl verschrieben haben, erklärte Landrat Rainer Rempe in seinem Grußwort. Der Stellvertretende Bürgermeister der Stadt Buchholz Jan Bauer unterstrich diese Meinung, indem er auch die Arbeit der Ausbilder*innen besonders würdigte. Weitere Grußworte richtete Kreisbrandmeister Volker Bellmann an die Anwesenden. Er verwies insbesondere auf das kommende Kreiszeltlager vom 16. – 23.07.2022 in Stelle, bei dem er die meisten Teilnehmenden gerne wiedersehen möchte. Stadtbrandmeister André Emme hob in seinem Grußwort die logistische Leistung der ausrichtenden Feuerwehren hervor.

Weiterlesen

„Feuerwehr bewegt!“ – 140 Feuerwehrleute radeln durch die Gemeinde Rosengarten

 
previous arrow
next arrow
Slider

Eckel. Körperliche Fitness ist eine Grundvoraussetzung für jede Feuerwehrfrau und jeden Feuerwehrmann. Vor diesem Hintergrund hat der LFV-Niedersachen die landesweite Fitnessaktion „Feuerwehr bewegt!“ ins Leben gerufen, um die Mitglieder der Einsatzabteilungen der niedersächsischen Feuerwehren zu mehr sportlicher Betätigung anzuregen. Im jährlichen Wechsel findet seither eine Fahrrrad-Tour auf Landes- und Landkreisebene statt.

Weiterlesen

Zugführerbesprechung der Kreisfeuerwehrbereitschaft

 
Slider

Hittfeld. Zu ihrer ersten Besprechung in Präsenz seit 2019 kamen jetzt die Zugführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Hittfeld zusammen.

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ruhte der Übungsbetrieb der Bereitschaftszüge bis auf einen kurzen Zeitraum im vergangenen Jahr nahezu komplett.

Weiterlesen